Navigation
Die Malteser in der Kreisstadt Siegburg

Von Domstadt zu Domstadt mit dem Malteser Herzenswunsch-Krankenwagen

Noch einmal den Aachener Dom besuchen, wünschte sich Henry Z. aus Köln. Da der 65-jährige schwer krank ist und nur liegen transportiert werden darf, kein ganz einfaches Unterfangen. Umso größer war die Freunde, als der Wahlkölner die Palliativstation des Kölner St. Hildegardis Krankenhaus für ein paar Stunden verlassen und sich im Malteser Herzenswunsch-Krankenwagen auf den Weg nach Aachen machen konnte.

20.09.2020
Henry Z. mit Andreas und Raffaela John-Anacker, seinem Herzenswunsch-Team aus aus Siegburg.
Henry Z. mit Andreas und Raffaela John-Anacker, seinem Herzenswunsch-Team aus aus Siegburg.
Henry Z. im Kreis der Malteser aus Siegburg und Aachen nach der Führung durch den Dom.
Henry Z. im Kreis der Malteser aus Siegburg und Aachen nach der Führung durch den Dom.
Josef Lambertz beginnt mit der besonderen Führung gleich am Eingang des Aachener Doms.
Josef Lambertz beginnt mit der besonderen Führung gleich am Eingang des Aachener Doms.
Am Karlsschrein möchte Henry Z. wissen, wie groß Karl wirklich war. Fotos: Malteser
Am Karlsschrein möchte Henry Z. wissen, wie groß Karl wirklich war. Fotos: Malteser

Andreas und Raffaela John-Anacker von den Maltesern aus Siegburg holen ihren Gast am Vormittag in Köln ab. In Aachen werden sie herzlich empfangen durch Lukas Berzborn, Steffen Kolckenbrock und Emanuel Chao von den Aachener Maltesern. Sie unterstützen die Kölner Herzenswunscherfüllung tatkräftig, haben die Domführung organisiert und kennen sich vor Ort bestens aus. Der Herzenswunsch-Krankenwagen darf direkt auf dem Domplatz vorfahren. Zusammen begleiten das Köln-Siegburger Herzenswunsch-Team und die Aachener Malteser ihren Gast auf der Trage liegend in und durch den Dom. Josef Lambertz, ehrenamtlicher Historiker, bietet mit seinen 85 Jahren nur noch zu besonderen Anlässen Führungen durch die Aachener Marienkirche an. Henry Z. interessiert sich sehr für Historie und Religionsgeschichte und war vor vielen Jahren das letzte Mal in der Bischofskirche. Jetzt hört er andächtig zu, als der Fachmann für die Aachener Domgeschichte ihnen alles zeigt und erklärt. So zum Beispiel die Fenster, die zu den höchsten gotischen Kirchenfenstern Europas zählen und die höher seien, als die im Kölner Dom – wie er mit einem Augenzwinkern zu den Kölner Gästen erklärt. Vorm Karlsschrein in der gotischen Chorhalle aus werfen sie einen Blick hinauf zum Karlsthron. Wie groß Karl der Große wirklich war, möchte Henry Z. vom Experten wissen, als sie neben dem Schrein stehen, indem die Gebeine des bedeutenden Herrschers ruhen. Durch Untersuchungen der Knochen und von einem normalen Wachstum ausgehend, soll er 1,84 Meter groß gewesen sein, erklärt Lambertz. Für die damalige Zeit war er also ein recht großgewachsener Mann. 

 

„Jetzt weiß ich, dass ich noch gar nichts wusste“, sagt Henry Z., als ihn seine Herzenswunsch-Erfüller nach der ausführlichen Führung aus der Kathedrale fahren. Er freut sich sehr über die vielen neuen Erkenntnisse, die er über das bedeutendste Wahrzeichen der Stadt Aachen und Karl den Großen gewinnen durfte. Im Malteser Herzenswunsch-Krankenwagen geht es schließlich für den Kölner von der Domstadt Aachen zurück in seine Heimat-Domstadt Köln. Für Henry Z. ist mit dieser kurzen Reise ein wahrlich besonderer letzter großer Herzenswunsch in Erfüllung gegangen. 

Speziell geschulte Freiwillige erfüllen mit dem Malteser Herzenswunsch-Krankenwagen Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen mit einer Schwersterkrankung und oft verkürzter Lebenserwartung einen besonderen (Reise-)Wunsch, den die Gäste und ihre unmittelbar betroffenen Angehörigen aus eigener Kraft und eigenen Mitteln nicht realisieren können.
 
Kontakt: Sie erreichen das Koordinationsteam für die Initiative über die kostenfreie Telefonnummer 0800 33 00 102 oder die E-Mail-Adresse Herzenswunsch.Koeln@Malteser.org

Weiterführende Informationen zum Malteser Herzenswunsch-Krankenwagen [...]

 

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE09 3706 0120 1201 2104 09  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7